Ein Dach für Haina

Wir reparieren Hütten bauen Häuschen für haitianischen Familien in der Dominikanischen Republik

Hier, in den Bajos de Haina, leben unsere Leute

 

Das riesige Gebiet zwischen Autobahnen, stillgelegten Fabrikanlagen und dem Meer ist Niemandsland, genauer: es ist Land, das niemandem gehört, oder von dem niemand weiss, wem es gehört. Menschen, die auf der Flucht vor Hunger und Armut in die Hauptstadt ziehen, landen unweigerlich in diesem Niemandsland und tragen dazu bei, dass die Slums von Haina rasch wachsen. 

Für Leute aus Haiti ist es besonders schwierig, dort ein Stück Boden zu erobern. Sie haben den abweisenden, brutalen Rassismus der Dominikaner zu ertragen und werden von den eigenen Landsleuten mit einem Steinhagel empfangen, denn jeder Neue verkleinert den ohnehin schon kleinen Kuchen, den es dort zu verteilen gibt.

In der Regel kommen die Menschen mit leeren Händen an und suchen sich zuerst das Material zusammen, das es braucht, um einen Unterschlupf zu bauen: Bretter, Kartons und Plastiktücher.

Dort und mit diesen Leuten reparieren wir Hütten und bauen Häuschen.

RD_04-01-20_058.jpg
RD_04-01-20_069.jpg
RD_04-01-20_103.jpg

Für Josefina,

zum Beispiel

Sie wohnt einige Tage in der Hütte einer befreundeten Familie, bis man sie rausschmeisst. Dann macht sie sich auf den Weg und sucht einen neuen Unterschlupf und so weiter.

Alle sind sich einig: Josefina braucht eine eigene Hütte.

Und so weiter ...

Wir sind dankbar für jede finanzielle Unterstützung!

 

Die effektiven Kosten eines Standard-Häuschen belaufen sich auf 8'000 bis 10'000 USD. Reparaturen und Anpassungen sind von Fall zu Fall verschieden.

Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag auf unser Postkonto:

prosol, 4153 Reinach BL              

IBAN     CH55 0900 0000 6120 9379 4

Kontonummer     61-209 379-4

Übrigens, die gespendeten Beträge können von den Steuern abgezogen werden.

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!